Online-Tickets kaufen
ONLINE-TiCKETS
im Vorverkauf gibt's hier
Wenn ihr gerne aktuelle Infos zum Programm und Veranstaltungen auf dem Viehhof-Kino
bekommen möchtet, dann werdet unsere Freunde auf Facebook oder abonniert unseren Newsletter.
Aktuelle
Jobangebote

gibt es hier
HEUTE im Viehhof: OIS ZAM!
OIS ZAM!  - HEUTE im Viehhof
Alles, was im Viehhof passiert,
auf einen Blick!
Biergarten
BIERGARTEN
"Zur Freiheit"

Das Herzstück und beliebter
Sommertreffpunkt -
TÄGLICH GEÖFFNET!
Familientage
FAMILIENTAGE
mit Viehhof-Eisenbahn, Hüpfburg, Planschbecken,
uvm.
SA + SO 14.00 - 18.00 UHR
WetterOnline
Das Wetter für
München
queer week

Freier Fall

Filmplakat © siehe Verleih
Genre: Drama
Länge: 101 Min.
FSK: ab 12 Jahren

Saal: Viehhof-Zelt
Beginn: 20.15 Uhr

Darsteller: Hanno Koffler (Marc Borgmann), Max Riemelt (Kay Engel), Attila Borlan (Werner Brandt), Katharina Schüttler (Bettina Bischoff), Stephanie Schönfeld (Claudia Richter), Oliver Bröcker (Frank Richter), Luis Lamprecht (Wolfgang Borgmann), Maren Kroymann (Inge Borgmann), Shenja Lacher (Gregor Limpinski), Britta Hammelstein (Britt Rebmann), Horst Krebs (Bernd Eiden), u.v.a.

Regie: Stephan Lacant

STORY

Karriereaussichten bei der Bereitschaftspolizei, Nachwuchs unterwegs, die Doppelhaushälfte von den Eltern vorfinanziert: Marcs (Hanno Koffler) Leben ist gut eingerichtet.

Doch dann lernt er bei einer Fortbildung den Kollegen Kay (Max Riemelt) kennen. Der bringt ihm beim gemeinsamen Lauftraining ein neues Gefühl von Leichtigkeit bei – und wie es ist, Gefühle für einen Mann zu entwickeln.

Hin- und hergerissen zwischen der ihm vertrauten Welt und dem Rausch der neuen Erfahrung gerät ihm sein Leben zusehends außer Kontrolle. Im freien Fall kann Marc es niemandem mehr recht machen. Am wenigsten sich selbst ...

- "Freier Fall" ist junges, kraftvolles Kino aus Deutschland. Ohne zu werten oder seine Figuren zu verurteilen, erzählt Stephan Lacant in seinem ersten Spielfilm das Drama eines Mannes, der aus seiner überschaubaren Welt fällt. Die fulminanten schauspielerischen Leistungen von Hanno Koffler ("Die Nacht vor Augen"), Max Riemelt ("Napola", "Die Welle", "Im Angesicht des Verbrechens") und Katharina Schüttler ("Sophiiie!") vermitteln auf emotionale Weise, was es heißt, wenn Lebensentwürfe zu Bruch gehen und es keinen Weg mehr gibt, den Menschen, die man liebt, gerecht zu werden.
Trailer


Quelle Bilder, Text und Trailer / Verleih:  © 2013 Salzgeber & Co. Medien GmbH